ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

(kurz “AGB”)

Gawlitta u. Nissen GbR für Verbraucher (Konsumenten)

Stand 01.11.2020

 

1. Grundsätzliches


1.1. Gawlitta u. Nissen GbR, kurz “EAHUG”, betreibt unter www.enteathome,de eine Internetplattform, über welche im Wege des Online-Handels Waren, insbesondere Fleischprodukte sowohl Unternehmern als auch Verbrauchern zum Kauf anbietet.

Die gegenständlichen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich für Verbraucher. Als Verbraucher (Konsument) gilt eine Person, auf welche das Konsumentenschutzgesetz zur Anwendung gelangt (im Folgenden kurz auch “Kunde” genannt). 

Die Verwendung des Begriffes “Verbraucher” oder “Kunde” erfolgt geschlechtsneutral. 


1.2. Die nachstehenden AGB gelangen auf sämtliche Vertragsverhältnisse zwischen EAHUG und dem Kunden zur Anwendung, falls der Kunde über die Internetplattform der EAHUG eine Bestellung vornimmt.

Anderslautende Vertragsbedingungen und/oder Geschäftsbedingungen des Kunden haben keine Wirksamkeit. Dies gilt auch dann, wenn seitens Aumaerk diesen nicht widersprochen worden sein sollte. Von den AGB abweichende bzw. anderslautende Bedingnisse bedürfen einer ausdrücklichen Vereinbarung zwischen Aumaerk und dem Kunden. 


1.3. Die gegenständlichen AGB verstehen sich vorbehaltlich jederzeitiger Änderungen oder Ergänzungen, wobei die Bestellung des Kunden immer zu den jeweils im Zeitpunkt der Bestellung gültigen AGB ausgeführt wird. Frühere Bestellungen werden durch Änderungen oder Ergänzungen der AGB nicht berührt.

 

2. Geltungsbereich


2.1. Die Internetplattform der EAHUG und ihr Inhalt betreffend Verbraucher adressiert ausschließlich unbeschränkt geschäftsfähige natürlich Personen mit dem Wohnsitz in der DACH Region.

 

3. Bestellung, Vertragsabschluss, Zahlung


3.1. EAHUG präsentiert auf der Internetplattform freibleibend und unverbindlich eine Palette von Produkten und Produktpaketen zur grundsätzlichen Information des Kunden. 

Informationen einschließlich Abbildungen, Zeichnungen und Texte, welche zur Präsentation gehören, stellen eine grundsätzliche Orientierung dar und erfolgen ohne Gewähr. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass es sich bei den präsentierten Produkten in erster Linie um organische Produkte handelt, wobei das tatsächlich ausgelieferte Produkt, von dem auf der Internetplattform abgebildeten Produkt, abweichen kann.


3.2. Die dem Verbraucher präsentierte Produktgruppe enthält ausschließlich Produkte mit einer bereits vorgegebenen Stückgröße und einer Zirka-Gewichtangabe.


3.3. Der Kunde hat die Möglichkeit, eines oder mehrere Produkte in den Warenkorb zu legen. Bis zum Abschluss des Bestellprozesses können Produkte durch den Kunden aus dem Warenkorb wieder gelöscht werden. 

Zur Durchführung der Bestellung hat der Kunde nach den hierfür vorgegebenen Informationsfeldern eine Registrierung unter Bekanntgabe der erforderlichen Daten vorzunehmen bzw. sich als bereits bestehender Kunde auf der Internetplattform einzuloggen. 

Die Bestellung und damit die Abgabe eines verbindlichen Kaufanbotes erfolgt durch Anklicken des dafür vorgesehenen Bestellbuttons mit der Bezeichnung “kostenpflichtig bestellen”. 

Durch den Versand einer Bestellbestätigung seitens EAHUG an den Kunden nimmt EAHUG die Bestellung des Kunden an, womit es zu einem beiderseits verbindlichen Vertragsabschluss kommt. 

Eine Verpflichtung von EAHUG, Bestellungen des Kunden anzunehmen, besteht nicht.


3.4. Die Bezahlung durch den Kunden erfolgt nach Maßgabe der im Rahmen des Bestellvorganges vorgesehenen Zahlungsmodalitäten.


3.5. Sollte eine Bestellung durch EAHUG nicht durchgeführt werden können, ist EAHUG verpflichtet, einen bereits geleisteten Kaufpreis ohne Verzug dem Kunden abzugsfrei rückzuerstatten bzw. im Falle der Bezahlung mit Kreditkarte die Gutbuchung des Betrages auf der Kreditkarte zu veranlassen. Selbiges gilt für den Fall, dass der Kunde berechtigt vom Vertrag zurücktritt.


3.6. In jedem Fall des Zahlungsverzuges sind Verzugszinsen in der Höhe von 5 %-Punkten p.a. über dem jeweiligen Basiszinssatz der Europäischen Zentralbank zu leisten.


3.7. Der Kunde verpflichtet sich bei Verletzung seiner vertraglichen Zahlungsverpflichtungen, alle EAHUG für die zweckentsprechende Rechtsverfolgung angemessenen außergerichtlichen und gerichtlichen Ansprüche und Kosten zu ersetzen.

 

4. Eigentumsvorbehalt


4.1. Bestellte Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der EAHUG.

4.2. Noch nicht zur Gänze bezahlte Produkte dürfen durch den Kunden weder verpfändet, verbraucht oder weiterveräußert werden. 

Jede Verfügung über die Produkte seitens des Kunden ist bis zur vollständigen Bezahlung der Produkte ohne vorherige schriftliche Zustimmung der Aumaerk unzulässig.

 

5. Kommunikation, Speicherung und Verwendung von Daten


5.1. Der Kunde erklärt sich ausdrücklich mit Informationserteilungen und Kommunikation in Form dauerhaften Datenträgern, insbesondere per E-Mail anstelle der Papierform, einverstanden. 

5.2. Der Kunden stimmt der Verwendung der durch ihn im Rahmen der Registrierung auf der Internetplattform sowie der Bestellung bekanntgegebenen Daten durch Aumaerk sowie die mit der Vertragsabwicklung beauftragten Partnerunternehmen zu. Die Speicherung und Verarbeitung der Daten erfolgt zum Zwecke der Auftragsabwicklung, der Durchführung des Zahlungsverkehrs, der Kundenevidenz und der Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften. 

5.3. Kundendaten werden nicht an Dritte weitergegeben, außer dies ist für die Vertragsabwicklung, wie beispielsweise die Lieferung durch Dritte, erforderlich. 

5.4. E-Mail-Werbung nach § 107Abs. 3 TKG 

Wenn EAHUG im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung die E-Mail-Adresse des Kunden erhalten hat und diese dies nicht abgelehnt hat, insbesondere durch Eintragung in die Liste gemäß § 7 Abs. 2 ECG, behält sich EAHUG vor, diesem auf Grundlage von § 107 Abs. 3 TKG regelmäßig Angebote zu ähnlichen Produkten, wie den vom Kunden bereits gekauften, aus unserem Sortiment per E-Mail zuzusenden. Dies dient der Wahrung der im Rahmen einer Interessensabwägung überwiegenden berechtigten Interessen an einer werblichen Ansprache der Kunden. Diese können die Nutzung der E-Mail-Adresse jederzeit problemlos und kostenfrei durch eine Nachricht an die unten beschriebene Kontaktmöglichkeit oder über einen dafür vorgesehenen Link in der 
Werbemail ablehnen.


5.5. Für weiterführende Bestimmungen betreffend den Datenschutz wird auf die gesonderte Datenschutzerklärung verwiesen.

 

6. Lieferung, Leistungserbringung


6.1. Die Lieferung von Produkten an den Kunden kann durch EAHUG oder durch seitens EAHUG beauftragte Dritte (Post, Spedition, Logistikdienstleister usw.) vorgenommen werden. Erfolgt die Lieferung durch einen beauftragten Dritten, ist dieser zur Ausfolgung der Rechnung, Entgegennahme einer Übernahmebestätigung sowie Inkasso allfälliger Nachnahmezahlungen berechtigt.


6.2. Bestellte Produkte werden durch Aumaerk oder einem von dieser beauftragten Dritten, im Falle, dass es sich um vorrätige Lagerware handelt, ehestmöglich und im Falle von nicht vorrätiger Ware unverzüglich nach Verfügbarkeit ausgeliefert. Sofern nicht etwas anderes vereinbart wurde, wird EAHUG die Bestellung des Kunden spätestens 30 Tage nach dem auf die Übermittlung der Bestellung durch den Kunden folgenden Tag ausführen.

Voraussetzung für die Ausführung der Bestellung ist, dass Aumaerk die Bestellung des Kunden angenommen hat. 

Sollte Aumaerk die Bestellung nicht oder nicht fristgerecht ausliefern können, wird EAHUG dies dem Kunden ohne Verzug mitteilen. 

Wird zwischen EAHUG bzw. dem durch EAHUG beauftragten Dritten und dem Kunden schriftlich oder telefonisch ein Liefertermin vereinbart, so ist dieser für die Auslieferung der Ware maßgeblich.


6.3. Wird für die Warenlieferung ein Zeitfenster festgelegt, ist der Kunde verpflichtet dafür Sorge zu tragen, dass während dieses Zeitfensters eine unbeschränkt geschäftsfähige Person am Lieferort anwesend ist und ermächtigt ist, die Ware entgegenzunehmen.


6.4. Soweit es sich bei der auszuliefernden Ware um Fleischprodukte oder sonstige verderbliche Ware handelt, wird die Ware durch Aumaerk in geeigneter Weise verpackt und gekühlt, damit die Kühlkette nicht unterbrochen wird. 

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass die Kühlung der Ware darauf abstellt, dass der Kunde in der Lage ist, selbst oder durch einen Dritten die Ware unmittelbar bei deren Anlieferung auch entgegenzunehmen und in geeigneter Weise einzulagern. 

Eine Unterbrechung der Kühlkette infolge des Umstandes, dass der Kunden die angelieferte Ware nicht entgegennimmt, geht alleine zu Lasten des Kunden.


6.5. Erfüllungsort ist der Sitz von EAHUG. 

Bei Lieferung der Ware durch EAHUG oder einen von dem Unternehmen beauftragten Dritten geht die Gefahr für den Verlust oder Beschädigung der Ware erst mit deren Lieferung an den Kunden über. Der Gefahrenübergang auf den Kunden erfolgt jedoch jedenfalls, wenn die Ware zum festgelegten Liefertermin angeliefert wird und sich der Kunde im Annahmeverzug befindet.


6.6. Die Lieferung erfolgt an die durch den Kunden bekanntgegebene Adresse. Für den Fall unrichtiger, unvollständiger oder unklarer Angaben trägt der Kunde die daraus resultierenden zusätzlichen Kosten und Nachteile.


6.7. Besteht der Auftrag aus mehreren Produkten, so wird dieser mangels anderslautender Vereinbarung als Komplettlieferung ausgeführt.


6.8. Die Lieferung durch Spedition oder Logistikdienstleister erfolgt bis Bordsteinkante bzw. erste verschließbare Türe eines Objektes. 

Für die Lieferung per DHL gelten die einschlägigen Lieferbedingungen der DHL AG.

Das weitere Verbringen der Ware und deren Entpackung fällt in die Verantwortung des Kunden.


6.9. Kann die bestellte Ware nicht längstens binnen 30 Tagen bzw. binnen der zwischen den Vertragsteilen abweichend vereinbarten Frist ausgeliefert werden, so ist jeder Vertragsteil berechtigt, vom Vertrag mittels schriftlicher Erklärung oder per E-Mail, gerichtet an den anderen Vertragsteil, zurückzutreten. 

In diesem Fall ist EAHUG verpflichtet, dem Kunden sämtliche bereits erhaltenen Zahlungen abzugs- und spesenfrei rückzuerstatten. 

Darüber hinausgehende Ansprüche des Kunden gegenüber EAHUG bestehen nur, wenn auf Seiten von EAHUG ein Verschulden vorliegt. 

Festgehalten wird, dass insbesondere Lieferverzögerungen und/oder Vertragsverletzung des Vorlieferanten von EAHUG, ebenso wie höhere Gewalt, Streik, Erdbeben, Feuer, Krieg, Pandemie, usw. kein Verschulden von EAHUG begründen. 

6.10. Der Kunde verpflichtet sich, die gelieferte Ware innerhalb angemessener Frist auf Bestellungskonformität und allfällige Mängel zu untersuchen. Insbesondere ist der Kunde verpflichtet zu prüfen, ob die Verpackung der gelieferten Ware ordnungsgemäß und unbeschädigt ist. 

Sind bei der Entgegennahme der Ware Schäden und/oder Mängel erkennbar, auch solche an der Verpackung, wird unabhängig von den allgemeinen Gewährleistungsansprüchen darum gebeten, diese sofort beim Versandunternehmen bzw. der Post schriftlich bestätigen zu lassen. 

Da es sich bei der von EAHUG gelieferten Ware in erster Linie um verderbliche Ware handelt, ist der Kunde verpflichtet, nach Öffnen der Verpackung und vor Verbrauch dieser Ware selbige sowohl optisch als auch durch Geruchstest auf deren Genießbarkeit zu prüfen.

 

7. Gewährleistung, Schadenersatz


7.1. EAHUG leistet dem Kunden Gewähr gemäß den einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB).


7.2. Für den Fall eines zurecht bestehenden und zeitgerecht gerügten Mangels ist EAHUG nach dessen Wahl zur Behebung des Mangels oder zur Ersatzlieferung verpflichtet.

Schlägt die Mängelbehebung trotz zumindest zweier Mängelbehebungsversuche fehl oder ist Aumaerk nicht in der Lage, eine Ersatzlieferung zu erbringen, so ist der Kunde berechtigt, gegenüber Aumaerk, Preisminderung zu begehren oder, falls es sich nicht um einen geringfügigen Mangel handelt, Wandlung zu verlangen.


7.3. Für allfällige Schäden haftet EAHUG dem Kunden nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, es sei denn, es handelt sich um Personenschäden.


7.4. Die Gefahr für den Verlust oder die Beschädigung der Ware im Zusammenhang mit der Rücksendung trägt der Kunde.

 

8. Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. 

Das Widerrufsrecht ist jedoch ausgeschlossen, wenn es sich um Waren handelt, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde, sowie wenn es sich um Waren handelt, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern deren Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. 

Da es sich bei den von Aumaerk angebotenen Fleischprodukten und Saucen um Frischwaren handelt, die schnell verderben können, ist das Widerrufsrecht für diese Waren jedenfalls ausgeschlossen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunden oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat; erfolgt die Lieferung in mehreren Teilsendungen, beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem der Kunde oder ein von ihm benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um das Widerrufsrecht auszuüben, muss der Kunde das Unternehmen (EAHUG, Taubenstr.30 1, 10117 Berlin, kontakt@enteathome.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über dessen Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass der Kunde die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absendet.

Folgen des Widerrufs

Wenn der Kunden diesen Vertrag widerrufen möchte, hat das Unternehmen alle Zahlungen, die es vom Kunden erhalten hat, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass der Kunde eine andere Art der Lieferung als die vom Unternehmen angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt hat), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über den Widerruf des Vertrags beim Unternehmen eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwendet das Unternehmen dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei dessen ursprünglichen Transaktion eingesetzt hat, es sei denn, mit dem Kunden wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden dem Kunden wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. 

EAHUG kann die Rückzahlung verweigern, bis es die Waren wieder zurückerhalten hat oder bis der Kunde den Nachweis erbracht hat, dass er die Waren zurückgesandt hat, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. 

Der Kunde hat die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem der Kunde das Unternehmen über den Widerruf dieses Vertrags unterrichtet hat, in einer geeigneten Verpackung zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn der Kunde die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absendet. Der Kunde trägt die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. 

Der Kunde muss für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang auf ihn zurückzuführen ist.

 

9. Streitschlichtung

Verbraucher haben die Möglichkeit, Beschwerden an die Online-Streitbeilegungsplattform der EU zu richten: http://ec.europa.eu/consumers/odr/ .

Kunden können ihre Beschwerde auch direkt bei EAHUG unter folgender E-Mail-Adresse einbringen: kontakt@enteathome.de

Zur Teilnahme an einem alternativen Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist EAHUG nicht verpflichtet und nicht bereit.

 

10. Recht


10.1. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechtes.

 

11. Sprache


11.1. Die Sprache für Bestellungen, Vertragsinhalt, Informationen, Kundendienst und Beschwerdeerledigungen ist ausschließlich Deutsch.

Gawlitta u. Nissen GbR

Taubenstr.30

10117 Berlin

Vertretungsberechtigt:

A. Nissen, R. Gawlitta

Gawlitta u. Nissen GbR, Taubenstr.30, 10117 Berlin